Jasper Lecon

Jasper Lecon, geboren 1994, studierte zunächst Schulmusik mit Hauptfach Violine an der Hochschule für Musik Karlsruhe, sowie Mathematik am Karlsruher Institut für Technologie. Seit 2019 studiert er zudem im Bachelor Orchesterdirigieren bei Prof. Stefan Blunier an der Musikhochschule Mannheim.
Im Rahmen seines Studiums arbeitete er u.a. mit dem Ensemble Modern, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Staatskapelle Weimar, der Philharmonie Baden-Baden, dem Kurpfälzischen Kammerorchester und den Ensembles der Musikhochschule Mannheim zusammen. Weitere Impulse erhielt er u.a. durch Meisterkursen bei Dominik Beykirch, Johannes Klumpp und Georg Christoph Sandmann. Er war musikalischer Assistent an den Musikhochschulen Karlsruhe und Mannheim und hat seit 2018 einen Lehrauftrag an der PH Heidelberg für die Leitung des Hochschulorchesters. Zudem ist er Dirigent des Strohgäu Sinfonieorchester Schwieberdingen, sowie Mitbegründer und musikalischer Leiter des Jungen Kollektiv MusikTheater e.V., wo er u.a. Le nozze di Figaro, Gianni Schicchi und Die lustigen Weiber von Windsor dirigierte.